Mittwoch, 6. April 2016

Meilenstein

Der Estrich ist drin! Seit heute morgen hat der Anbau einen wunderbar glatten Fußboden, und damit ist ein weiterer Meilenstein geschafft: der Rohbau ist nun fertig. Jetzt bleiben "nur" noch der Innenausbau und die Fassadendämmung inkl. Verputz. Damit werden wir die nächsten Monate noch Spaß haben, aber ich bin froh, dass wir jetzt ein Kapitel abgeschlossen haben.


Die Handwerker waren für 9 Uhr angekündigt, aber schon um kurz nach 8 Uhr fuhr ein Klein-LKW mit Anhänger vor. Der Fahrer zirkelte das Gespann rückwärts in den engen Hof und streifte dabei mit dem Außenspiegel den Briefkasten. Etwas Lackabrieb blieb hängen. Der Fahrer rieb den Lack verstohlen und sehr gründlich vom Briefkasten. So sauber war das Ding lange nicht mehr!


Die Herren Handwerker verlangten nach Strom und Wasser. Letzteres goß einer der Beteiligten eimerweise in die Misch- und Pumpmaschine - die sah aus wie ein rechteckiger Betonmischer mit einem angeschlossenen C3-Rohr - während der zweite den gestern angelieferten Sand in das Gerät schippte. Der dritte führte das Auslassrohr, und ruckzuck war der Estrich im Raum.




Dann wurde noch alles glatt gestrichen, aufgeräumt, abgeputzt und um halb zehn waren die Handwerker wieder vom Hof. Turbo-Estrich, sozusagen. Zum Trocknen benötigt er aber immer noch so lange wie früher. 5 Tage soll niemand den Raum betreten, und etwa vier Wochen lang soll der Boden nicht punktuell belastet werden. Will heißen, z.B. keine Leiter aufstellen und benutzen. Somit ist erst einmal wieder Baustellenpause.



Nächste Schritte: Deckenverkleidung. Strukturputz und Farbe an die Wände. Steckdosen und Schalter anbringen. Parkett auf den Boden. Eine kleine Treppe einbauen. Bücherregale kaufen, aufstellen und einräumen. Sonstige Möbel in den Raum schaffen. Auf dem geerbten Sofa zusammenbrechen. 

Kommentare:

  1. Beim letzten Punkt bin ich gern behilflich: mit auf dem Sofa zusammenbrechen kenne ich blendend mich aus und die Kinder organisieren da auch immer noch gern eine zusätzliche Trainingseinheit, damit ich nicht aus der Übung komme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiermit seien Sie herzlich eingeladen. Ich weiß bloß noch nicht, wann das Sofa zusammenbrechbereit ist ...

      Löschen
  2. Der Fußboden nicht zu betreten, aber der Briefkasten is frisch jeputzt.
    made my day!
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stets zu Diensten. Ich musste gestern auch eilig die Tür zumachen, bevor Herr Kater Leopold dem frischen Estrich seinen Pfötchenstempel aufdrücken konnte.

      Löschen